_____________________

13. September Offene Bayerwaldmeisterschaft SL und RSL in Bad Kötzting

Herzlichen Glückwunsch

an unsere Bayernkader-Mitglieder

 

 

Luzia Gruber

Lisa Ostner

Sophia Hupf

Michaela Lohberger

Moritz Waibel

Maximilian Schödlbauer

Valentin Rettenberger

Toni Kögel

Florian Rabenbauer

 

alle Ergebnisse seht ihr unten

 

Alle Bayerwaldmeister

(Geschäftsstellenleiterin), Fritz Gerhard (Vizepräsident) und Peter Schödlbauer (Referent Inline Alpin)

Alle Stockerlplätze der int. offenen

Bayerwaldmeisterschaft Inline Alpin

Bayerwaldmeister:

 

Riesenslalom: 

Bambini: ASCHENBRENNER ASV Arrach

                                       SCHELZ Felix ASV Arrach
           U8: LOHBERGER Melanie  ASV Arrach
                 KOLLER Markus    ASV Arrach
                 U 10: ZSCHIEGNER Jasmin   TV Bad Koetzting

            GRUBER Christoph    FC Chammuenster

 U 12: HÜBERT Julia   FC Chammuenster                                       
           OBERMEIER Hannes    SC Dreiburgenland

     U 14: MÜNCH Anna-Sophie  FC Chammuenster

               RABENBAUER Florian    ASV Arrach

        U16: GRUBER Luzia   FC Chammuenster

                         SILBERBAUER Christoph    ASV Arrach
  Jugend:  KOEGEL Lara   TV Schierling
                              SCHACHTNER Simon    TSV Gerzen

  Senioren: ZISTLER Sigi    FC Chammuenster
  Aktive: WITTMANN Claudia   FC Chammuenster

       EDER Christoph    TSV Kreuzberg


 

Bayerwald Vize-Meister

 Bambini: MÜLLER Lea    ASV Arrach 

                                       FRISCH Jonas    ASV Arrach                                     U8: KOLBECKJohanna    ASV Arrach

                          FENZL Niklas   SC Dreiburgenland 

           U 10: MÜHLHOFER Sophia   TSV Gerzen                            

OBERMEIER Leon    SC Dreiburgenland 

  U 12: SPERL Emilia  03  ASV Arrach 

                          KROISS Alexander   SC Dreiburgenland

U14: KRÖPLIN Leoni    SC Fuerstenfeldbruck

 U 16: HUPF Sophia    ASV Arrach

                  WAIBEL Moritz    TSV Haarbach 

Jugend : RIES Franziska    FC Chammuenster

.                    SILBERBAUER Johannes    ASV Arrach

 Senioren: OBERMEIER Walter   SC Dreiburgenland

 

 

      3. Platz Bayerwald Meisterschaft :                            Bambini:  Koller Lena    ASV Arrach 

                U 8:  Mühlbauer Sophia    ASV Arrach                        U10: HUPF Gina   ASV Arrach 

                          Fischer Kerem    FC Chammuenster 

  U 12: HACKER Lisa    SC Sonnenwald  

             FRISCH Johannes    ASV Arrach 

   U14: LOHBERGER Michaela   ASV Arrach                       RETTENBERGER Valentin    TSV Haarbach

U16: SCHÖDLBAUER Maximilian   TV Bad Koetzting 

  Jugend : RETTENBERGER Annalena   TSV Haarbach 

                  PRITZL Matthias    ASV Arrach 

 Senioren: KROISS Stefan   SC Dreiburgenland 

 

Slalom:

 

Bambini: ASCHENBRENNER Leni  ASV Arrach

                  SCHELZ Felix    ASV Arrach

  U8: LOHBERGER Melanie  ASV Arrach

         FENZL Niklas SC Dreiburgenland 

 U10: MÜHLHOFER Sophia  TSV Gerzen

          OBERMEIER Leon  SC Dreiburgenland

 U12: HÜBERT Julia    FC Chammuenster

         OBERMEIER Hannes    SC Dreiburgenland 

 U14: MÜNCH Anna-Sophie FC Chammuenster

          RABENBAUER Florian ASV Arrach 

 U16: GRUBER Luzia   FC Chammuenster

          WAIBEL Moritz   TSV Haarbach 

Jugend: KOEGEL Lara TV Schierling 

Senioren: ASCHENBRENNER-SCHULTZE Almut   ASV Arrach                   KROISS Stefan   SC Dreiburgenland

 Aktive: WITTMANN Claudia   FC Chammuenster

              EDER Christoph TSV Kreuzberg 

 

Bayerwald Vize-Meister:

 Bambini: MÜLLER Lea  ASV Arrach

                    FRISCH Jonas  10  ASV Arrach

U8: KOLBECK Johanna  ASV Arrach

       ASCHENBRENNER Niklas ASV Arrach 
    U10:  HUPF Gina ASV Arrach
             GRUBER Christoph FC Chammuenster

U12: STEIMER Aileen TV Bad Koetzting 

          KROISS Alexander   SC Dreiburgenland

 U14:  LOHBERGER Michaela  ASV Arrach

          RETTENBERGER Valentin  TSV Haarbach

 U16: SILBERBAUER Christoph ASV Arrach

Jugend: GRUBER Magdalena  FC Chammuenster
Senioren:
  OBERMEIER Walter  SC Dreiburgenland
 
 

3. Platz Bayerwald Meisterschaft

 Bambini: KOLLER Lena   ASV Arrach

   U8: MUEHLBAUER Sophia  ASV Arrach

          KOLLER Markus   ASV Arrach
  U10: RETTENBERGER Carolin  TSV Haarbach

           CISTERNINO Fabio    SC Dreiburgenland

 U12: WAHL Emma  SC Dreiburgenland

          FRISCH Johannes ASV Arrach

 U14: FAULSTICH Clara   TV Bad Koetzting

          OSTNER Julian  TSV Gerzen

 U16: SCHÖDLBAUER Maximilian  TV Bad Koetzting

 Jugend: RIES Franziska FC Chammuenster

 

 

Am Wochenende trafen sich Inline-Sportler aus ganz Deutschland in Bad Kötzting. Der Skiverband Bayerwald veranstaltete hier die Bayerwald-Meisterschaften im Slalom und im Riesenslalom. Dieses Jahr waren diese Meisterschaften erstmals international offen ausgeschrieben. Die Teilnehmer erhielten Punkte für die gemeinsame deutsche Rangliste von DSV und DRIV.

 

Wie im vergangenen Jahr wurde das Rennen wieder vom Skiverband Bayerwald unter Mithilfe der Vereine des Skiverbands Bayerwald ausgerichtet. Allen voran waren hier die Vereine ASV Arrach, FC Chammünster und der TV Bad Kötzting. Durch die gute Zusammenarbeit war ein perfekt organsiertes Rennen möglich.

 

Bei einem offenen Taining am Samstagnachmittag konnten die Teilnehmer schon einmal die Wettkampfstrecke in Bad Kötzting beschnuppern.

 

Das spätsommerliche Wetter sorgte für ideale äußere Bedingungen.

 

Am Sonntag begannen die Meisterschaften mit dem Riesenslalom. Am Nachmittag fanden die Meisterschaften im Slalom statt. Die Wettkampfstrecke war sehr abwechslungsreich und reichte von steilen Stücken bis hin zu einem fast flachen Abschnitt in der Mitte.

 

Sowohl beim Riesenslalom als auch beim Slalom wurde jeweils der erste Durchgang von Peter Schödlbauer, dem Inline-Referenten des Skiverband Bayerwald, und der zweite Durchgang von Emil Schohl, dem Trainer der Deutschen Nationalmannschaft des DRIV, gesetzt. Die Kurse waren technisch anspruchsvoll und verlangten den Fahrern einiges an Können ab.

 

Die Siegerehrung für die Offene Bayerwaldmeisterschaft wurde von Peter Schödlbauer, Inline-Referent, und Walter Obermeier, stellvertetender Inline-Referent, vorgenommen. Zuvor überbrachte Rudolf Hofmann, Mitglied des Stadtrates, die Grüße des Bürgermeisters. Die Vorsitzende des TV Bad Kötzting Carola Höcherl-Neubauer richte ebenfalls ein Grußwort an die Sportler und die die Helfer.

 

Im Anschluss zur Siegerehrung der Offene Bayerwaldmeisterschaft kürten Fritz Gerhard, Vizepräsident des Skiverband Bayerwald, und Petra Jung, Geschäftsstellenleiterin, die Bayerwaldmeister.

 

Download
bayerwaldmeisterschaft koetzing ausschre
Adobe Acrobat Dokument 279.4 KB
Download
bwmkoetztingsl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.1 KB
Download
bwmkoetztingrsl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.7 KB
Download
Ergebnisse_BWM_2015_Gruppen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.9 KB
Download
Ergebnisse_BWM_SL_2015_Gruppen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.6 KB
Download
Ergebnisse_BWM_SL_2015_Klassen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.1 KB

_____________________

19. und 20. September Deutsche Meisterschaft SL

in Beerfelden


Deutsche Meister
Masters männlich:
Sigi Zistler,

FC Chammünster; RS und SLSchüler männlich:

Christoph Silberbauer,

ASV Arrach, RS

Moritz Waibel,

TSV Haarbach, SL

Jugend männlich:

Manuel Zörlein,

DAV Neu-Ulm,

RS und SL

Deutsche Vize-Meister

Schüler männlich:

Waibel Moritz,

TSV Haarbach, RS

 

 

3.Platz 

 

 Deutsche Meisterschaft

 

Aktive männlich:

 

Merz Maximilian

DAV Neu-Ulm SL und RS


Slalom

 

16. Platz  Gruber Luzia, FC Chammuenster, SL

 

Jugend weiblich:

 

7. Platz  Heinrich Nina,  ASV Arrach, SL und 4. Platz RS

8. Platz Gruber Magdalena,  FC Chammuenster, SL 11. Platz  Waibel Alicia, TSV  Haarbach, SL

 

Aktive weiblich:

4. Platz Wittmann Claudia,  FC Chammuenster SL und RS

 

 

Schüler männlich:

 

7. Platz Schödlbauer Maximilian,  TV Bad  Koetzting, SL und RS

8. Platz Silberbauer Christoph,  ASV Arrach, SL

10. Platz Rettenberger Valentin,

TSV  Haarbach, SL und 11. Platz RS

12. Platz Rabenbauer Florian,  ASV Arrach, SL

 

 

Jugend männlich:

 

4. Platz AboShawish Amir, WFC Coburg  Neukirchen, SL

Download
DM rs und sl in Beerfelden ausschreibung
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
DMSL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.8 KB
Download
DMRS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.1 KB

_____________________

6. September Europameisterschaft in Nemcick/CZE

5. Platz Kögel Lara TV Schierling - Nationalmannschaft

 

11. Platz Gruber Luzia FC Chammünster - Bayernkader

 

16. Hoffmann Katharina FC Chammünster - Nationalmannschaft

 

5. Platz Ortel Sven DJK Adlkofen - Nationalmannschaft

 

11. Platz Heudorfer-Merz Benedikt DAV Neu Ulm - Nationalmannschaft

 

13. Platz Merz Maximilian DAV Neu Ulm - Nationalmannschaft

 

16. Platz Schödlbauer Maximilin TV Bad Kötzting - Bayernkader

 

 

Herzlichen Glückwunsch

Download
emnemcickyausschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 173.4 KB
Download
2015_INT_0179-resultjunem.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.8 KB

5. September World Cup Finale in Nemcick/CZE

Download
nemcickywcfinaleausschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 158.4 KB
Download
2015_INT_0178-resultwc.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.8 KB

_____________________

30. August BIC Finale Arrach


Der letzte Lauf des Max-Schierer-Bayerwald-Inlinecups fand am vergangenen Sonntag auf der Hausstrecke des ASV bei der Bärwurzerei Drexler statt. Im Modus „Best of two“ wurde nur der Beste der beiden Durchgänge gezählt. Die Teilnehmer kämpften bei hochsommerlichen Temperaturen nicht nur um die Tageswertung, sondern auch um die letzten Punkte der Gesamtwertung. Nach den Rennen in Tittling, Gerzen und Chammünster wurden beim Finale in Arrach dann auch die Gesamtsieger geehrt.

Außerdem wurde zum 17.Mal der Arracher Glasstraßenpokal im Finallauf ausgefahren, den sich zum wiederholten Male Claudia Wittmann vom FC Chammünster und Christoph Eder vom TSV Kreuzberg sicherten.Beim  Finallauf der besten 10 Damen und Herren um den 17. Arracher Glasstraßenpokal kämpften die Teilnehmer dann nochmal um jede Hunderstelsekunde. Als Sieger gingen wieder die Zeitschnellsten aus den ersten beiden Durchgängen, Claudia Wittmann und Christoph Eder hervor, die sich über einen wunderschönen Glaspokal freuen konnten.

Download
Einladung_und_Ausschreibung_BIC_2015d-1.
Adobe Acrobat Dokument 104.9 KB
Download
ergebnisliste1-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.1 KB
Download
ergebnisliste1-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.1 KB

_____________________

23. August World Cup und Junioren EM in Bramberg/AUT

Download
Ausschreibung Internbramberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 316.2 KB
Download
ausschreibungjuniorenembramberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 316.2 KB
Download
ausschreibungbramberg1-5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 224.3 KB
Download
bramberg inlinecup Ergebnisliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.2 KB
Download
ergebnissejuniorenembramberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 258.0 KB
Download
ergebnissewcbramberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.8 KB

Pressebericht zum Weltcup in Villablino


Erstmals gab es heuer ein Rennen zum Inline-alpin-Weltcup in Spanien, und zwar in Villablino in der Region Castilla y Leon. Und während es bei uns am vergangenen Wochenende noch recht heiß war, gab es in dem nordspanischen Ort mit seinen rund 10000 Einwohnern auf etwa 1000 Metern Meereshöhe unerwartet frische Temperaturen.

 

Der Weltcupslalom war in die offene spanische Meisterschaft mit Riesentorlauf, Parallelslalom und Slalom eingebaut, wobei letzterer Wettbewerb für den Weltcup gezählt wurde. Fünf Sportler des FC Chammünster waren zusammen mit Maximilian Schödlbauer vom TV Bad Kötzting und Nina Heinrich vom ASV Arrach zu den Rennen, die mit Sportlern aus Japan, Italien, Tschechien und Litauen neben den spanischen und deutschen relativ international besetzt waren, angereist.

 

Am Donnerstag letzter Woche waren die Inlinesportler aus dem Bayerwald mit dem FC-Vereinsbus nach München gefahren, von dort ging es per Flugzeug nach Madrid und dann folgte noch eine sechsstündige (!) Busfahrt bis in den Norwesten Spaniens in die wild romantische Bergregion bei Leon. So wurde den vielen Sportlern auch ein besonderes Rahmenprogramm geboten, neben dem gerade stattfindenden San-Roque-Fest „mit Rund-um-die-Uhr-Programm mit viel Musik und Tanz ...“, wie es Sigi Zistler, einer der FCC-Cracks und Leiter der Ski- und Inlineabteilung im FCC, beschrieb. Denn da wurde auch „Bearwatching“, also Bärenbeobachtung, organisiert. 220 wilde Braunbären leben in der Gegend und können mit ein wenig Glück entdeckt werden. Aber auch die Freundlichkeit der Menschen fanden die Gäste bemerkenswert und die raue Berglandschaft rund um Villablino beeindruckte alle.

 

Veranstalter der Rennen war der spanische Rollsportverband, Ausrichter der Club Sportivo Leitariegos, der Skiclub des gleichnamigen Skigebietes, der alles hervorragend vorbereitet hatte und zügig durchführte. Am Freitag stand das Training auf der Strecke mitten im Zentrum der Stadt auf dem Programm und am Abend wurde die offene Spanische Meisterschaft offiziell und feierlich eröffnet. Als erstes Rennen startete am Samstag Vormittag die offene Spanische Riesenslalom-Meisterschaft, wobei sich die FCCler recht gut schlugen: Magdalena Gruber wurde 8., Claudia Wittmann 9., Katharina Hoffmann 11., Sigi Zistler 15., Franziska Ries landete nach einem überragenden ersten Durchgang in ihrer Spezialdisziplin auf einem sensationellen Platz vier, doch schied sie im zweiten Durchgang leider aus.

 

Am Nachmittag des Samstags wurde gleich noch der Parallelslalom ausgetragen: Hier kam Claudia Wittmann auf einen ausgezeichneten 3. Platz, nachdem sie im Halbfinale sogar einen Durchgang gegen die spätere Siegerin Mona Sing aus Winnenden hatte gewinnen können. Sigi Zistler schied mit Stockbruch bereits in der ersten Runde aus, Katharina Hoffmann und Franzi Ries überstanden das Achtelfinale nicht, Magdalena Gruber musste im Viertelfinale die Segel streichen.

 

Am Sonntagmorgen schließlich stand der Höhepunkt der Rennen, der Wettbewerb zum FIRS-RAD-Weltcup, als Slalom an. Und da zeigten die FCCler ihr ganzes Können: Alle FCC-Mädels kamen in die Top-Ten: 4. Claudia Wittmann, 6. Magdalena Gruber, 7. Katharina Hoffmann, 9. Franziska Ries; auch Sigi Zistler war als 14. ebenfalls sehr zufrieden. Mit ihrem vierten Platz in Villablino kletterte Claudia Wittmann in der Weltcupwertung nun bereits auf den zweiten Platz.

 

Doch auch die beiden anderen vom Skiverband Bayerwald fuhren sehr erfolgreich: Maximilian Schödlbauer vom TV Bad Kötzting stürzte im Riesenslalom und musste sich so mit dem 34. Platz zufrieden geben. Wesentlich besser lief es für ihn im Parallelslalom, wo er bei den Schülern siegte und damit internationaler spanischer Meister wurde. Im Weltcupslalom fuhr der Schüler als 12. ein Topergebnis ein. Nina Heinrich vom ASV Arrach erreichte im Riesentorlauf einen ausgezeichneten 6. Platz, im Parallelslalom schied sie im Achtelfinale aus, im Weltcup-Slalom kam sie als 10. ebenfalls in die Top-Ten.

 

Fazit von Sigi Zistler: Ausgezeichnete Ergebnisse, spannende Erlebnisse, Villablino war die Reise wert! Schon nächstes Wochenende geht es im österreichischen Bramberg im Pinzgau weiter mit einem weiteren Weltcuprennen und der Europameisterschaft der Junioren im Inline-alpin-Slalom.

16. August World Cup in Villablino/ESP

Download
Ausschreibung
WC Villablino ausschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 610.5 KB
Download
Ergebnisse
wcvillablinoergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.7 KB

15. August Inlineslalom in Villablino/ESP

Download
Ausschreibung rankingracevillablino.pdf
Adobe Acrobat Dokument 903.8 KB
Download
Ergebnisse
rankingrace villablino ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.2 KB
Download
Ergebnisse PSL
result_PSL_Spain_open_villablino.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

_____________________

9. August BIC Chammünster

Download
Ausschreibung
ausschreib_bic_fccic_2015 9.8..pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.7 KB
Download
Ergebnisse
ergebnisliste1bic chammuenster.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.2 KB

_____________________